Trialog e.V.

homekontaktimpressumsitemaplogin

InterNos – Aktiv durch das Leben

Ein Deutsch - Ukrainisch - Polnisches Seminar in Mukacheve / Ukraine

Ehrenamt und freiwilliges Engagement sind eine Chance für jeden Einzelnen sich einzumischen und die Gesellschaft mitzugestalten. Was oft übersehen wird - freiwilliges Engagement nützt nicht nur der Gesellschaft in der wir leben, es bedeutet auch persönliche Weiterentwicklung und eine Chance zur Selbstverwirklichung. Die Veranstalter-Organisationen "Trialog e.V." aus Berlin, "Trampolina" aus Warschau und "Stiftung Regionaler Initiativen" aus Iwano-Frankiwsk wissen das aus eigener Erfahrung und  wollen diese Botschaft weiter tragen. Wir wollen den Teilnehmern zeigen, dass man sich, auch über die Grenzen hinweg, aktiv einbringen kann, dass Ehrenämter Spaß machen und dass sie persönliche Horizonte erweitern.

InterNos ist ein "Schnupperkurs" für junge Erwachsene, aus vier Regionen: Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland), Masuren (Polen) und der Autonomen Republik Krim und Transkarpatien (Ukraine), die sich für das gesellschaftliche Leben in ihren Ländern und über deren Grenzen hinweg interessieren und mehr über die Möglichkeiten sich einzubringen erfahren wollen. Dieses Seminar setzt sich zum Ziel 29 junge Erwachsene aus vier peripheren Regionen Deutschlands, der Ukraine und Polens zusammen zu bringen, um sie zu vernetzen, ihre Motivation zu stärken und das Ehrenamt als eine Möglichkeit für die Ideenumsetzung und eine persönliche Weiterentwicklung zu präsentieren.

Das 8-tägige Seminar findet im westukrainischen Mukacheve statt – einer kleinen Provinzstadt mit einer großen Geschichte im ukrainischen Grenzgebiet. Die Besonderheit dieses internationalen Seminars besteht darin, dass es an die jungen Erwachsene ohne Erfahrung in internationalen Projekten und ohne fundierte Fremdsprachenkenntnisse gerichtet ist.

Die Teilnehmer werden sich nach persönlichen Interessen in kleinen internationalen Arbeitsgruppen zusammenfinden. Erfahrene Trainer aus den drei Veranstalter-Organisationen machen die Teilnehmer im Rahmen mehrerer Workshops mit den Grundsätzen der Projektarbeit vertraut und informieren sie über Möglichkeiten und Chancen der ehrenamtlichen Arbeit in Deutschland, Polen und der Ukraine. Im Zuge der Workshops werden die Teilnehmer eigene Projektideen entwickeln und kleine Aktionen vorbereiten. Der Aktionstag findet am 21. August 2008 im Stadtzentrum von Mukacheve statt und soll den Teilnehmern Mut machen eigene Ideen kreativ und öffentlich umzusetzen.

Für Interressierte gibt es hier das Programm zum download.

Projektinfos

Wo: Mukacheve / Ukraine +++ Wann: 2008 +++ Wer: Junge Erwachsene aus Deutschland, Polen und der Ukraine +++ Sprachen: Deutsch, Ukrainisch, Polnisch, Russisch +++ Methode: Interaktives Lernen

Förderer

Das Projekt wird von der Stefan Batory Stiftung aus Mitteln der Robert Bosch Stiftung und der Stefan Batory Stiftung gefördert.

Kooperationspartner

Stiftung regionaler Initiativen, Iwano-Frankivsk (Ukraine) Ruslan Lebed
Stowarzyszenie Uczestnikow Wolontariatu Europejskiego Trampolina (Polen), Adam Dzierzgwa